Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem
Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem

Veranstaltungen am Martin-Niemöller-Haus

Newsletter

 

Bleiben Sie stets informiert über Veranstaltungen und Angebote am Martin-Niemöller-Haus. Hier geht es zur Anmeldung zum Newsletter

Samstag, 4. Mai 2019, 15.00 Uhr

Sprachcafé-Dahlem

 

Am 4. Mai findet das Sprachcafé-Dahlem auf dem Fest des Willkommensbündnis im Garten des Haus am Waldsee statt (Argentinische Allee 30, nähe U-Bahnhof "Krumme Lanke"). Wir teilen uns dort mit anderen Sprachcafés einen Stand.

Anlass des Festes ist das fünjährige bestehen des Willkommensbündnisses, der wichtigsten Netzwerkinitiative rund um die Arbeit und dem Engagement für und mit Geflüchteten.

Weitere Informationen unter: http://www.willkommensbuendnis-steglitz-zehlendorf.de/

 

Die Ev. Kirchengemeinde Dahlem engagiert sich auf unterschiedliche Weise in der Arbeit für und mit Geflüchteten; im Verein Asyl in der Kirche Berlin e.V., mit Deutschkursen und einem monatlichen Sprachcafé mit integrativem Ansatz. Beim Sprachcafé können bei Gesprächen, Spielen und anderen Aktivitäten in entspannter Atmosphäre Kontakte zwischen Geflüchteten, Gemeindemitgliedern, Nachbarn und anderen Helfern entstehen. Eine Bereicherung für alle!

 

Bitte nochmals zu beachten: das Sprachcafé besucht diesmal das Fest des Willkommensbündnis im Garten des Haus am Waldsee (Argentinische Allee 30, nähe U-Bahnhof "Krumme Lanke")

 

Am 1. Juni sowie  jeden ersten Samstag im Monat findet das Sprachcafé-Dahlem wieder regulär im Martin-Niemöller-Haus statt.

MNH_Sprachcafé-Dahlem
MNH_Sprachcafe.jpg
JPG-Datei [991.3 KB]

Dienstag, 7. Mai 2019, 18.00 Uhr

Vortrag in Bildern

Geflüchtete im Libanon. Zukunft durch Bildung

 

Im kleinen Libanon – etwa halb so groß wie Hessen mit rund viereinhalb Millionen Einwohnern – suchten weit mehr als eine Million Geflüchtete Zuflucht. Das Ehepaar Dr. Chris Lange und Jonas Weiß-Lange – ehemaliger Pfarrer in Dahlem – lebten neun Jahre im Libanon. In einem bebilderten Vortrag berichten sie von der Situation und einem aus Spenden finanzierten Bildungsprojekt in der Bekaa-Ebene nahe der Syrischen Grenze.

 

Das Martin-Niemöller-Haus hat ca. 30 min. vor Veranstaltungsbeginn für Sie geöffnet.

 

Eintritt frei – Spenden erbeten

MNH_Lange_Libanon
MNH_Vortrag Lange_Libanon.pdf
PDF-Dokument [506.9 KB]

Donnerstag, 9. Mai 2019, 18.00 Uhr

Lesung mit Gespräch

1938 – Warum wir heute genau hinschauen müssen

 

Warum müssen wir heute wieder genau hinschauen? 1938 markiert einen Wendepunkt. Die Nachwirkungen der sich 1938 anbahnenden Katastrophe sind bis heute spürbar, und die Geister, die damals gerufen wurden, sind wieder aktiv; Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus, internationales Kräftemessen, ein Erstarken der rechten Parteien, Fake-News…

 

Aus dem Vorwort von Klaus von Dohnanyi:

»So brauchen wir nicht nur die Erinnerung an 1938, an die Jahre davor und danach, sondern auch einen mutigen Blick nach vorn. Denn Freiheit und Demokratie müssen auch heute mit Mut und Zivilcourage verteidigt werden.«

 

Lesung und Gespräch mit den Herausgeberinnen, der Historikerin Barbara Schieb und der freien Autorin Jutta Hercher.

 

Moderation: Martina Voigt, Historikerin und Kuratorin der neuen Dauerausstellung im Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem

 

Das Martin-Niemöller-Haus hat ca. 30 min. vor Veranstaltungsbeginn für Sie geöffnet.

 

Eintritt frei – Spenden erbeten

MNH_Schieb-Hercher_1938
MNH_Schieb-Hercher_1938.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

Samstag, 11. Mai 2019, 10.00-18.00 Uhr

Vertiefungsseminar

Gewaltfreie Kommunikation im interkulturellen Kontext

 

Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg zeigt Wege auf, wie eine Kultur des empatischen Miteinanders aussehen kann, die auf Wertschätzung und Gleichwertigkeit basiert.

 

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Ehrenamtliche, die sich für Geflüchtete engagieren. Personen mit Vorkenntnissen sind recht herzlich eingeladen am kostenlosen Vertiefungsseminar teilzunehmen, um bestehende Kenntnisse auszubauen oder aufzufrischen und über Erfahrungen aus der Praxis zu sprechen.

 

Trainerin Janne Ellenberger wird das Vertiefungsseminar leiten.

 

Eine Veranstaltung des Arbeitsbereichs Migration und Diversität der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem.

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 6. Mai wird gebeten an: andre.becht@kg-dahlem.de

MNH_GfK_II
Plakat V GfK 2019.pdf
PDF-Dokument [384.2 KB]

Sonntag, 26. Mai 2019, 12.00-17.00 Uhr

Training zur Stärkung im Umgang mit Rassismus

Empowerment

 

Alltagsrassismus fängt mit kleinen Bemerkungen an. In der Schule, auf der Straße, bei der Arbeit oder im Engagement kommt es immer wieder zu Erfahrungen mit Rassismus.

 

Wir bieten Dir einen geschützen Raum, in dem Du gemeinsam mit anderen über Deine Erfahrungen sprechen kannst.

 

Das kostenlose Angebot richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren sowie an junge Erwachsene mit Fluchterfahrung. Das Training findet in deutscher Sprache statt.

 

Eine Veranstaltung des Arbeitsbereichs Migration und Diversität der evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Dahlem. Das Training findet in Zusammenarbeit mit "KriBi - Kollektiv für politische Bildung Reflect! e.V." statt.

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Für eine verbindliche Anmeldung oder bei Fragen wende Dich an André Becht entweder per E-Mail unter andre.becht@kg-dahlem.de oder telefonisch unter 0176/45976041

MNH_Empowerment
Plakat Empo1.pdf
PDF-Dokument [626.4 KB]

Kontakt

Martin-Niemöller-Haus
Berlin-Dahlem

Pacelliallee 61, 14195 Berlin
Tel. (030) 84 17 05 33

erinnerungsort[at]kg-dahlem.de

Spendenkonto

 Martin-Niemöller-Haus

Berlin-Dahlem e.V.

DE28 5206 0410 0005 0174 08

Stichwort:
Erinnern - Lernen - Handeln

Fördermitglied werden
Beitrittserklaerung-MNH-Berlin-Dahlem eV[...]
PDF-Dokument [265.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.